Der Einfluss der Familie auf das Schulschwanzen: by Imke Dunkake

By Imke Dunkake

Ob Pippi Langstrumpf, Tom Sawyer oder Emils Detektive, schulschwänzende Kinder und Jugendliche sind in der klassischen Literatur oft Abenteurer, die durch ihre Taten und Erlebnisse den Leser zum Schmunzeln bringen. used to be im 18. und 19. Jahrhundert noch humoristisch beschrieben wurde, hat Anfang des 21. Jahrhunderts einen anderen Tenor. Schulschwänzen wird zum Medienere- nis. So schreibt der Kölner Stadtanzeiger „Alles ging den Bach runter – Kinder schwänzen zunehmend die Schule“ (Ksta 15. 07. 2002), die Süddeutsche Zeitung titelt „Schulsport Blaumachen“ (Süddeutsche Zeitung 15. 02. 2000), und dem WDR zufolge liegt das „Schwänzen im pattern“ (WDR 22. 02. 2002), Spiegel on-line betont „Schwänzer sind Störenfriede“ (Spiegel 22. 02. 2002) und der Fokus warnt „Schulschwänzer riskieren Lehrstelle“ (Fokus thirteen. 05. 2007). Trotz der Tatsache, dass in vielen Medienberichten von einer Zunahme des Sch- schwänzens berichtet wird, ist unklar, ob diese Aussage zutrifft oder nicht, denn letztlich fehlen repräsentative Daten, die eine solche Darstellung zulassen w- den. Auch die relativ abgesicherten Kenntnisse über eine Zunahme der Anz- gen und Bußgeldbescheide (Bundesministerien des Innern und der Justiz 2001: 1 557 oder Bezirksregierung Düsseldorf 2001) sagen nichts über die Entwicklung des Schulschwänzens aus, da auch angenommen werden kann, dass sich nur das Anzeigenverhalten verändert hat, nicht aber das eigentliche Schwänzen. Ferner hängt die Zahl der Bußgeldbescheide auch von behördeninternen Regelungen ab, die sich auf die Meldepraxis der Schulen auswirken können, ohne dass sich die Verbreitung des Schulschwänzens verändert haben muss.

Show description

Read or Download Der Einfluss der Familie auf das Schulschwanzen: Theoretische und empirische Analysen unter Anwendung der Theorien abweichenden Verhaltens PDF

Best analysis books

Grundzuege einer allgemeinen Theorie der linearen Integralgleichungen

It is a pre-1923 historic replica that was once curated for caliber. caliber coverage was once carried out on every one of those books in an try to eliminate books with imperfections brought via the digitization procedure. notwithstanding we've made top efforts - the books could have occasional blunders that don't abate the studying adventure.

Calculus of Residues

The issues contained during this sequence were accrued over a long time with the purpose of delivering scholars and academics with fabric, the hunt for which might differently occupy a lot important time. Hitherto this centred fabric has purely been obtainable to the very constrained public capable of learn Serbian*.

Mathematik zum Studieneinstieg: Grundwissen der Analysis für Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker

Studenten in den F? chern Wirtschaftswissenschaften, Technik, Naturwissenschaften und Informatik ben? tigen zu Studienbeginn bestimmte Grundkenntnisse in der Mathematik, die im vorliegenden Buch dargestellt werden. Es behandelt die Grundlagen der research im Sinne einer Wiederholung/Vertiefung des gymnasialen Oberstufenstoffes.

Extra info for Der Einfluss der Familie auf das Schulschwanzen: Theoretische und empirische Analysen unter Anwendung der Theorien abweichenden Verhaltens

Example text

Um die Fülle der verwendeten Begriffsbestimmungen überblicken zu können, wird im Folgenden eine von Wiswede (1998) und später von Lamnek (2001) übernommene und modifizierte dreiteilige Klassifikation des Terminus „abweichendes Verhalten“ herangezogen: 1) die juristische oder normorientierte Definition, 2) die erwartungsorientierte Definition und 3) die sanktionsorientierte Definition. Zu einer der gebräuchlichsten Definitionen abweichenden Verhaltens zählt der juristisch verwendete Begriff, nach dem abweichendes Verhalten dann vorliegt, wenn eine Person die „kodifizierten Normen“ (Lamnek 2001: 44) des Strafgesetzes verletzt und somit Rechtsnormen bricht.

Ihr zufolge sind alle Normverletzungen, die den Verhaltenserwartungen der sozialen Umwelt widersprechen, als abweichend zu verstehen. Das entscheidende Kriterium stellt in diesem Kontext demnach nicht das Gesetz, sondern die Verhaltenserwartung der sozialen Umwelt dar. Doch auch diese Definition birgt Probleme. Wer entscheidet darüber, welche Verhaltenserwartungen in einer bestimmten Situation an eine Person gerichtet werden? Welches Kriterium bestimmt, was „Verhaltenserwartungen“ sind? Dieses Dilemma kann auch nicht durch die „Flucht in die Quantität“ (Lamnek 2001: 47) gelöst werden, da es äußerst schwierig sein dürfte, die quantitativen Relationen von Erwartungen (empirisch) festzustellen und Erwartungshaltungen zudem widersprüchlich sein können.

Den festen Bezugspunkt für alle physiologischen Funktionsanalysen bilden die anatomischen Strukturen des Organismus. Die Kriterien für die Bedeutung von Prozessen wie Atmung, Ernährung usw. und ihre dynamischen Interdependenzen ergeben sich aus ihrer Funktion in Bezug auf die Erhaltung dieser Struktur in einer gegebenen Umwelt“ (Parsons 1968: 39). In diesem Zitat werden die beiden zentralen Elemente eines jeden Systems deutlich: Struktur und Funktion. ) zusammen, die alle lebensnotwendigen Funktionen übernehmen, um das Gesamtsystem am Leben zu halten.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 17 votes