Frauenbewegungen weltweit: Aufbrüche, Kontinuitäten, by Ilse Lenz, Michiko Mae, Karin Klose

By Ilse Lenz, Michiko Mae, Karin Klose

Frauenbewegungen haben die Moderne mitgestaltet. Weltweit haben sie Veränderungen eingeleitet, die in ihren neuen Formen und Konsequenzen erst allmählich sichtbar und verstehbar werden. Im vorliegenden Band sind deshalb vor allem empirische Untersuchungen in internationaler Perspektive zusammengestellt, in denen besonders der Prozesscharakter der neuen Frauenbewegung herausgestellt wird. Sie stehe in der Globalisierung vor Chancen und Risiken, suchen neue Visionen und eine foreign vernetzte Praxis. Der Band kann als Leitfaden im Labyrinth der Wechselbeziehungen von lokalen, nationalen und internationalen Frauenbewegungen und Frauenpolitik gelesen werden.

Show description

Read or Download Frauenbewegungen weltweit: Aufbrüche, Kontinuitäten, Veränderungen PDF

Similar social sciences books

Gendering the field : towards sustainable livelihoods for mining in mining communities

The chapters during this publication provide concrete examples from world wide to teach how group livelihoods in mineral-rich tracts should be extra sustainable through totally integrating gender matters into all points of the connection among mining practices and mine affected groups. by means of taking a look at the mining and the mine-affected groups via a gender lens, the authors point out various functional suggestions to mitigate the affects of mining on women's livelihoods with no undermining women's voice and standing in the mine-affected groups.

Frauenbewegungen weltweit: Aufbrüche, Kontinuitäten, Veränderungen

Frauenbewegungen haben die Moderne mitgestaltet. Weltweit haben sie Veränderungen eingeleitet, die in ihren neuen Formen und Konsequenzen erst allmählich sichtbar und verstehbar werden. Im vorliegenden Band sind deshalb vor allem empirische Untersuchungen in internationaler Perspektive zusammengestellt, in denen besonders der Prozesscharakter der neuen Frauenbewegung herausgestellt wird.

Additional info for Frauenbewegungen weltweit: Aufbrüche, Kontinuitäten, Veränderungen

Example text

Petersburger Zentrums für Geschlechterfragen. In Moskau gründeten 1989 die weiblichen Akademiemitglieder Anastasija Posadskaja, Natalija Zacharova, Valentina Konstantinova und Olga Voronina die Liga für die Emanzipation von sexuellen Stereotypen (LOTOS).

Lipovskaja, V. Konstantinova, M. Arbatova Samizdat (wörtlich etwa "Selbstverlag"): Allgemeine Bezeichnung für die sehr umfangreiche graue Untergrundliteratur ungefahr während der letzten beiden Jahrzehnte der Existenz der Sowjetunion; Anm. d. Ü. Die erste Generation russischer Feministinnen 53 schen Frauen dadurch zu vermindern, dass sie sich in den Privatbereich zurückziehen sollten. In den letzten Jahren der Perestrojka wurden auf dem Höhepunkt des Protestes und der Massenmobilisierung die ersten Frauengruppen gebildet.

Tokyo: Gakuyö Shobö. Watanabe, Noboru (1995): ,,shufu" kara "zennissei-shimin" soshite "seikatsusha" to shite no "josei" e (Von der Hausfrau zur Bürgerin und zur Frau als Seikatsusha). : Josei-tachi no seikatsusha-undo (Die Seikatsusha-Bewegung von Frauen). Tokyo: Marujusha, S. 175-221. ) (1991): Onna no nettowiikingu (Frauennetzwerke). Tokyo: Gakuyö Shobö. Yun, Chung Ok u. a. (1992): ChOsenjin-josei ga mita "jugun-ianju" (Die jugun-ianfu aus der Sicht der Koreanerinnen). Tokyo: Sanichi Shobö. Elena Zdravomyslova Die Feministinnen der ersten Stunde im heutigen Russland: Ein Porträt vor dem Hintergrund der Bewegung!

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 5 votes