Grosse Denker, Vol. 2 by Ernst von Aster

By Ernst von Aster

Excerpt from Grosse Denker, Vol. 2

Spinozas Philofophie ift nach ihrem reinften Wefen kein Syftem von Begriffen, fondern ein Erlebnis, oder vielmehr ein alle einzelnen Erleb= nilfe, und feien es die geringften, in ihrer Gefamtheit und gleidimäßig in lich aufnehmendes ewiges Erleben, lie ift die fich an der Wahrnehmung aller Dinge entzündende und lie beherrfdiende myftifdie instinct des Hervorgehens der Welt aus Gott. Der cause Erkenntniszufammen= grasp, als der lie lich in feinen Werken darltellt, gibt uns einen bloßen Abglanz ihrer wahren Geftalt, die über alle Begriffe hinaus nid'its anderes ili, als ein feliges Sduauen. Doch kann die cause Erkenntnis zu diefem hödilien Wilfen wohl anleiten und lich darin umfetzen. Das ift gerade die Eigenart der fpinoziftifchen Myftik, daß fie für das myftifche Sdiauen weder ein befonderes Inhaltsgebiet abgrenzt, nodi es in Widerfpruch fetzt zu den Kategorien des Verftandes. Nur bleibt die purpose Erkenntnis, obwohl fie fad'llldl dasfelbe ausdrückt, mit ihren fdrwierigen, oft große Umwege nehmenden Deduktionen hinter ihm an Klarheit und zwingender Madit über die Seele weit zurück. Unterdeffen ift lie doch die einzig möglidie shape für die Mitteilung und litterarifdie Fixation. So hat fld'l Spinoza als Schriftfteller ihrer bedienen müffen und audi wir werden in der Wieder: gabe feiner Philofophie der Ordnung ihrer logifdien Ableitungen zu folgen haben.

About the Publisher

Forgotten Books publishes millions of infrequent and vintage books. locate extra at www.forgottenbooks.com

This ebook is a duplicate of a major historic paintings. Forgotten Books makes use of state of the art know-how to digitally reconstruct the paintings, protecting the unique structure when repairing imperfections found in the elderly reproduction. In infrequent circumstances, an imperfection within the unique, equivalent to a blemish or lacking web page, will be replicated in our variation. We do, besides the fact that, fix the majority of imperfections effectively; any imperfections that stay are deliberately left to maintain the kingdom of such old works.

Show description

Read or Download Grosse Denker, Vol. 2 PDF

Best german_2 books

Die Dicksten Diätlügen: Warum Diäten Nicht Funktionieren Und Wie Man Trotzdem Abnimmt

KurzbeschreibungAnanas macht schlank, nach 18 Uhr nichts mehr essen führt zur Idealfigur. Mal soll guy nur Kohlenhydrate essen, mal ausschließlich Eiweiß, dann wieder beides, aber strikt getrennt. was once stimmt eigentlich? Und was once bringen die gängigen Diäten? Tatsache ist: Bereits nach kurzer Zeit tauchen abgespeckte Pfunde wieder an Bauch und Hüften auf, und zwar noch zahlreicher als vorher.

Prüfungstrainer Physik: Klausur- und Übungsaufgaben mit vollständigen Musterlösungen, 3. Auflage

Mit diesem Klausurtrainer gehen Sie sicher in die Pr? fung. Viele ? bungen zu allen Bereichen der Physik bereiten Sie gezielt auf die Klausur vor. Ihren Erfolg ok? nnen Sie anhand der erreichten Punkte jederzeit kontrollieren. Und damit Sie genau wissen, was once in der Pr? fung auf Sie zukommt, enth? lt das Buch Musterklausuren von vielen Hochschulen!

Extra resources for Grosse Denker, Vol. 2

Sample text

Wegweifend ge^ Volkes und der Menfdiheit. feines beiderfeitigen Syltemen: fpridit als einer Hinfidit feines kann fdion hier gefagt fehen werden, daß er den engen Individualismus der RenailTance überwunden hat. Die letzte Quelle des Individualismus liegt n fidi felbft und immer Formen der Gemeinfdiaft gefagt, in der Notwendigkeit für das Individuum, ins fudien, wenn die äußeren Aber damit ift audi fdion und Halt zu feiner Kraft Erfatz Wanken geraten. als eine Übergangs^ werden kann. Die Be* daß der abfolute Individualismus immer nur crfdieinung, niemals als Selbftzwed^ gereditfertigt fmnung auf das Subjekt und feine Fähigkeiten muß Oder wenn wir dienen, eine neue, Bezug auf den Individualismus formulieren follen, fo muß das Individuum alles Trennende abßrcifen lernen und fidi zur Menfchheit erweitern.

Syftematifdi an* gefehen ift fie die unentfliehbare Konfequenz einesteils der Coordination der Ausdehnung mit dem Denken und zum andern der metaphyfifdien Parallelität der Attribute, In der erften Hinfidit ward die materielle Welt theiftifdien reftlos verfelbftändigt und ihr Wirken rein auf die eine des Mcdianismus befdiränkt, ohne überhaupt nodi in ihr ureigne irgend einer Form und fei 21 Spinoza es vom Deismus der äußerlidilten, etwa in der Weife, einem geiftigen Prinzip unterftellt fpäter angenommenen zu bleiben, Andererfeits aber mußte kraft des metaphyfifdien Parallelismus die medianifdie Wirkungs^ form jetzt audi dem Denkattribut unweigerlidi aufgeprägt werden, fo daß Gottes Denken nur mehr als ein bloß naturhaftes Ausftrömen feiner un^ endlidien Denkkraft angefehen werden konnte.

Auflage, HeideU Tw Freudenthal, Spinoza Bd, I: Das Leben Spinozas, Stuttgart 1904, Erhardt, die Philofophie Spinozas im Lichte Spinoza, Leipzig 1908. Leipzig 1908. Baenfdi, Grundlage für das Verftändnis die feiner für Gefdiiditc der Philofophie Bd, 36 et in XX, Entwicklung des Seelenbegriifs bei Spinoza Lehre vom der als Parallelismus der Attribute, Archiv Heft 3 und 4, 1907, Leben und Entwicklungsgang. I. iß, wie das treibende Element der Kultur, fo audi Nährboden editer Winenfdiaft gewefen. Befonders deut^ wird diefer Zufammenhang in dem Sylteme unferes großen Idealismus Derimmer lidi der deutfdien Philofophen zufammen, fondern worden Aber fie ift für die geiftige Grundlage die tonifdier Idealismus.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 46 votes